Freutag: Kokos-Schoko-Cupcakes und ein großes ‚Entschuldigung‘

Hey Leute!

Vielleicht haben sich schon manche gefragt, warum ich gestern nicht den Freutag mit K gepostet habe- ich bin selber total schockiert. Schon am Mittwoch hatte ich mit der WordPress-App den Post vorbereitet und war mir natürlich sicher, dass er am Freitag auch gepostet werden würde. Glücklicherweise hat mich heute eine Freundin, die auch manchmal meinen Blog besucht gefragt, was denn der Freutag sei. Da fiel mir dann auf, dass ja gar nichts gepostet wurde. Schnell bin ich an meinen Computer und habe meinen Blog aufgerufen- nichts. Der Beitrag war nicht da!Bei der App habe ich auch nochmal geguckt- keine Spur von dem schon fertiggestelltem Post. 😦 Jetzt bin ich total traurig, da meine Mühe völlig umsonst war. Jetzt muss ich ihn wohl nochmals schreiben… Ein großes Entschuldigung an die Wartenden. Ich hoffe, ihr könnt mir verzeihen und freut euch auf den nachgeholten Freutag!Dieses Mal geht es um Kokos-Schoko-Cupcakes (man kann sie auch Raffaelocupcakes nennen, aber das beginnt ja nicht mit K 😉 ). Sie schmecken fantastisch und das passende Rezept findet ihr hier.

046

049050052059

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr das Frosting noch etwas mehr Kokos-Geschmack verleihen wollt, dann gebt noch etwas Kokosraspeln hinzu.Ich hoffe, euch hat mein Post trotz Verspätung gefallen und schingt euch jetzt an den Mixer!

LG,mycreativediystudio!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Freutag: Kokos-Schoko-Cupcakes und ein großes ‚Entschuldigung‘

Über einen Kommentar von dir würde ich mich unglaublich freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s