Und wieder einmal in Berlin

Hey Leute!

So, und nun ist also schon wieder der neue Monat gekommen und der Alte gegangen. Wie schnell die Zeit wieder vergangen ist… Aber das geht euch wahrscheinlich auch so. Manche Monate sind einfach immer schnell vorbei. Bei mir sind es meistens die Sommermonate, die wie aus dem Nichts kommen und genau so schnell wieder verschwinden. Nun ja, dann war es dieses Mal wohl der April. Ich hoffe, ihr habt den Monatsbeginn gut überstanden und einige von euch haben sich beim Tanz in den Mai ausgelassen! Meine Eltern und ich waren wieder einmal in Berlin und haben dieses Mal einfach nichts geplant und geguckt, wohin uns der Wind so treibt. An dieser Stelle kann ich einfach nochmal betonen, dass in Berlin nie nichts ist, Besucherbetreuung 24 Stunden lang, sieben Tage die Woche. Das fasziniert mich immer und immer wieder, denn von meinem kleinen Ort im Grünen bin ich das nicht gewohnt.

Nach unserer Anreise sind wir erst einmal italienisch essen gegangen – natürlich war es super lecker! Anschließend wollten wir gucken, wie der Maibeginn in Berlin gefeiert wird und haben uns auf den Weg gemacht. Schon am Bahnsteig brach das Chaos aus und die U-Bahn übersprang angeblich die Station, an der das Maifest grenzte. Also eine kleine Strecke zu Fuß, aber das war kein Problem, schließlich war gutes Wetter! Vom Bahnsteig konnte ich leider nur einen kleinen Schnappschuss mit meiner Handykamera machen, dadurch ist es jetzt keine Bomben-Qualtität, aber immerhin kann man die nahende Platzangst etwas erkennen.
IMG_7581
Dort angekommen, wurde es nicht gerade besser-ein Getümmel kann ich nur sagen! Allerdings wurden viele Wege von den Polizisten abgesperrt und so kam es, dass wir nur in die Nähe des Festes kamen. Also haben wir dann beschlossen, es sein zu lassen und uns ein ruhigeres Örtchen zu suchen, bei dem man nicht bereits vormittags eine Schlägerei von Betrunkenen erwarten muss. Mir war’s recht, denn ich bin kein großer Fan von großen Menschenmassen, aber das ist natürlich Geschmacksache. Allerdings muss ich zugeben, dass garantiert schöne Fotos entstanden wären, aber naja. Mir war meine Gesundheit doch ein wenig wichtiger in diesem Moment…

In unserer Wohnung habe ich dann im Internet nach besonderen Stoffläden in Berlin gesucht und habe mich dann auf einen Laden in Berlin Spandau festgelegt. Der Name ist ‚Stoffetage‘ und das trifft auch auf jeden Fall zu! Ich kann nur sagen- ein Traum für jeden Nähliebhaber. Eine komplette riesige Etage mit den unterschiedlichsten Stoffen, Bordüren, Textilien, Knöpfen, Broschen, Reißverschlüssen und und und. Sie bieten sogar Nähkurse an! Hach ja, da fällt die Entscheidung nicht leicht…
IMG_8850 Kopie
An diesem Wochenende war eine (wie ich sie nenne) Open-Air-Kunstausstellung vor dem Brandenburger Tor. Sie war vom Künstler namens Gustavo Aceves und hieß Lapidarium. Ich zeige euch einfach mal einen kleinen Eindruck seiner Werke…
IMG_8888 Kopie IMG_8879 Kopie IMG_8872 Kopie IMG_8870 Kopie IMG_8865 Kopie
Außerdem war ein kleines Örtchen aufgebaut mit lauter bunten Sitzsäcken und einer kleinen Auswahl an Büchern. Ein Platz zum entspannen…

IMG_8892 KopieIMG_8896 KopieIMG_8897 Kopie
Das i-Tüpfelchen des Aufenthaltes war dann doch ein leckeres Mittagessen in der Humboldt-Box mit Sonnenschein und Blick auf den Berliner Fernsehturm. Was will man mehr?
IMG_8903 Kopie IMG_8905 Kopie
Das Wochenende ging mal wieder viel zu schnell um und ich habe die Zeit genossen. Ich freue mich auf die nächste Reise zu unserer Hauptstadt Berlin!
IMG_8906 Kopie
LG,
Mycreativediystudio!
Logo neu komplett

Advertisements

Ein Gedanke zu “Und wieder einmal in Berlin

Über einen Kommentar von dir würde ich mich unglaublich freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s