4 Ideen zum Muttertag

Hey Leute!

Normalerweise veröffentliche ich ja nicht zwei Posts in so einer kurzen Zeit hintereinander. Vor allem im Moment nicht, da wir in Renovierungsarbeiten stecken und ich froh bin, wenn ich Zeit finde und mich um meinen Blog kümmern kann. Aber jetzt muss ich einfach mal die Zähne zusammenbeißen und drauf los schreiben, denn das nahende Ereignis hat einen Beitrag verdient! Genau, ich rede von dem Tag, an dem es mal wieder Zeit wird, unseren wunderbaren Müttern zu danken- dem Muttertag! Ich persönlich nehme den Tag sehr ernst, denn ich kann meiner Mutter eine unglaublich große Freude machen und ihr einfach für alles ‚Danke‘ sagen. Meine Familie bedeutet mir viel. Sie ist ein Teil von mir und ich bin froh, wenn ich sie glücklich machen kann. Bestimmt wissen einige von euch noch nicht, was sie dieses Jahr vielleicht vorbereiten könnten, damit es ein toller Tag wird. Deshalb habe ich ein paar Tipps für euch gesammelt und ich hoffe, es ist für euch etwas dabei!

1) Frühstück im Bett

Bei uns ist es beinahe Tradition, am Muttertag im Bett zu frühstücken. Morgens stehen mein Vater und ich früher auf, bereiten alles vor, holen Brötchen (oder backen welche auf), decken die kleinen Tabletts und öffnen die Schlafzimmertür mit einer Kerze in der Hand. Und glaubt mir, es ist ein sehr schönes Gefühl, mit Kerzenschein und dem Duft von frisch gebackenem Brötchen aufzuwachen!

2) Spruch im Bilderrahmen

IMG_8918 Kopie

Letztes Jahr habe ich eine kleine Grafik gefunden, in die ich mich sofort verliebt habe! Diese ist auf englisch, aber ihr könnt euch natürlich selbst ein paar schöne Adjektive ausdenken, die auf eure Mutter zutreffen und mit denen ihr den Namen oder ein anderes Wort bilden könnt. Druckt es aus, schneidet es zurecht und legt es in einen Bilderrahmen. Ein wunderschönes und leichtes Geschenk!

3) Herzteebeutel

  
Diese Teebeutel habe ich bereits bei meinem Freutag gemacht, aber eine kleine Auffrischung kann ja nicht schaden! Dieses Bild ist auch ein bisschen älter und hat eine schlechte Qualität, aber man kann es glaube ich erkennen… Einfach einen Teefilter nehmen, zurechtschneiden, mit der Hand zusammennähen (einen Teil nicht), Lieblingstee hineinfüllen, verschließen, eventuell einen Anhänger kreieren und fertig ist eine liebe Geste!

4) Zentangle-Profil im Bilderrahmen

IMG_8934 Kopie

Ja, der Bilderrahmen kommt jetzt ein zweites Mal in Einsatz. Seit geräumiger Zeit habe ich auch das Tangeln für mich entdeckt, aber dazu nochmal später ein ausführlicherer Bericht. Für dieses DIY müsst ihr eure Mutter darum beten, sich vor eine weiße Wand zu stellen, damit ihr das Profil von ihr fotografieren könnt. Dieses Bild bearbeitet ihr anschließend (Sättigung auf 0, Kontrast nach Belieben erhöhen), damit ihr die Umrisse und wichtigsten ‚Linien‘ der Gesichtsform habt. Messt die Länge und Breite der Öffnung des Bilderrahmens, passt die Fotografie auf dem Computer an und druckt es aus. Paust nun die für euch notwendigen Konturen etc auf ein weißes Blatt Papier ab. Jetzt könnt ihr alle ‚Räume‘ mit den verschiedensten Mustern verzieren. Achtet dabei darauf, dass die kleinen Teile auch nur dezente Muster haben, da man sie sonst nicht mehr richtig erkennen kann. Ich habe bei den Lippen nur ein leichtes Punktemuster verwendet. Schneidet euer fertiges Kunstwerk aus und ab in den Bilderrahmen damit.
Fertig ist euer Geschenk!

Das waren jetzt vier kleine Methoden- vielleicht war für euch etwas dabei. Vielleicht habt ihr euch ja selbst schon Gedanken gemacht, dann könnt ihr meine kleinen Anregungen für 2016 im Hinterkopf behalten. Oder zum Vatertags- oder Geburtstagsgeschenk umändern? Alles ist möglich. Jetzt wünsche ich euch erst einmal einen schönen Tag mit viel Sonnenschein und hellen Gedanken.

Liebe Grüße,
Mycreativediystudio!

Logo neu komplett

Advertisements

4 Gedanken zu “4 Ideen zum Muttertag

  1. Nadja schreibt:

    Wirklich tolle Ideen! 🙂 Wir selbst zelebrieren den Muttertag in unserer Familie eig. nicht so stark, weil unsere Mama im März Geburtstag hat und wir ihr da schon immer einen Ehrentag bereiten.. 🙂 Aber natürlich kann man seiner Mama nicht oft genug danken. Ich hab ihr dieses Jahr „Pretty Woman“ auf DVD gekauft (einfach, weil wir oft und gerne solche Filme gucken (würden), aber diesen Film z.B. nicht haben – Dirty Dancing haben wir im Notfall immer noch auf Video :D) und die Lindorkugeln (von Lindt^^) in einer größeren Herzform gekauft – die mag ich auch so gerne und ich darf bestimmt ein bisschen mit naschen – da haben wir dann auch beide was von.. 😀
    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir!

    • mycreativediystudio schreibt:

      Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar! Oh ja, das sind wirklich zwei tolle Filme! Und bei Lindorkugeln schmilzt glaube ich jeder dahin… Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir,
      Mycreativediystudio!

Über einen Kommentar von dir würde ich mich unglaublich freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s